Ehe und und Familie sind vor dem Grundgesetz besonders geschützt. Um Angehörige (Kinder Ehepartner) aus dem Fluchtland nachkommen zu lassen, benötigt man einen Aufenthaltstitel (z. B. anerkannte Flüchtlinge).

Voraussetzung für den Familiennachzug sind:

  • Es liegt kein Ausweisungsgrund vor
  • Besitz einer Niederlassungserlaubnis, einer Aufenthaltserlaubnis, einer Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EU oder einer Blauen Karte EU
  • Es ist ausreichender Wohnraum für die Familie vorhanden
  • Der Lebensunterhalt der Familienangehörige, inkl. Krankenversicherung, ist aus eigenen Mitteln versichert

Quelle: Staatsministerium Baden-Württemberg (Hrsg.)

Können Familienangehörige nachkommen?