Der Betrieb der neuen Unterkünfte soll sich am Standard der bislang genutzten Übergangseinrichtungen orientieren, bei denen die Präsenz von Fachkräften vor Ort mögliche Probleme bereits lösen oder entschärfen sollen. Die Einbeziehung eines Sicherheitsdienstes wird daher aus heutiger Sicht nicht als erforderlich angesehen.

Quelle: Stadt Neuss

Welche grundsätzlichen Prämissen gelten in Bezug auf die Sicherheit der jeweiligen Einrichtungen?